Werratal- Radweg

Der Werratalradweg…

 

… ist aus Quell- und Mündungsrichtung gleich gut zu befahren. Er bleibt im radelfreundlichen Tal, während von den Hügeln stolz die Werraburgen grüßen.

Die Werra bei Bad Salzungen

Die Werra bei Bad Salzungen

 

Auf seinem Kurs vom Rennsteig an die Weser und von dort aus bis zur Nordsee durchquert der Radweg schmucke Orte und eindrucksvolle Landschaften, alles aufgereiht am Grünen Band der alten innerdeutschen Grenze. Der Reichtum an Natur und Kultur, der auf der Strecke anzutreffen ist, wird jeden Radler überraschen und bietet Material für viele Wiederholungstouren.





Der Werratal-Radweg in Fakten:

Gesamtlänge: 306 km, davon 112 km in der Wartburgregion

Grenzstein am Werratal- Radweg

Grenzstein am Werratal- Radweg

Schwierigkeit: leicht, in wenigen Bereichen mittelschwer, für Familien gut geeignet

Bahnhöfe/Bahnhaltepunkte in der Wartburgregion: Südthüringenbahn – Immelborn, Bad Salzungen, Cantus-Bahn, DB regio – Gerstungen, Herleshausen, Hörschel

Radwanderkarten: Der Werratal-Radweg im Maßstab 1:50.000 von folgenden Verlagen: Bielefelder Verlag, bikeline, Grünes Herz, Public Press, KKV – alle Karten sind im Webshop der Werratal Touristik e. V. erhältlich.
Internet: www.werratal.de

Routing im Thüringer Radroutenplaner: http://radroutenplaner.thueringen.de

Tipp: Kombinieren Sie Ihre Rad- mit einer Paddeltour! Lassen Sie sich mit der Strömung treiben! Derweil werden Rad und Gepäck zum nächsten Ziel transportiert!

Die Kommentare sind geschlossen.