Ein Regentag

Ein Regentag in der Villa Rossek

 

Obwohl Bad Liebenstein auf der Sonnenseite des Thüringer Waldes liegt und wir einen guten Draht nach „oben“ haben, kann es auch in Ihrem Urlaub mal einen Regentag geben. Nicht verzweifeln- so ein verregneter Tag kann herrlich entspannend sein. Draußen stürmt es und der Regen peitscht gegen die Fenster.



Ein Regentag kann auch traumhaft sein

 

Es will so gar nicht hell werden. Drehen Sie sich noch einmal um und schlafen gemütlich aus. Nach einer schönen heißen Dusche genießen Sie Ihr Frühstücksbuffet- heute mal extra lang. Sollte das Wetter immer noch völlig unakzeptabel sein, gehen Sie mit einem schönen Buch wieder ins Bett, drehen die Heizung voll auf und genießen das Nichtstun- den Luxus des Urlaubs. Aber gegen Mittag treibt es Sie doch nach draußen. Sie setzen sich ins Auto und fahren die halbe Stunde nach Gotha, das Schloß Friedenstein hat 365 Zimmer- gefüllt mit kunstvollen Kostbarkeiten. So lange kann gar kein Regen anhalten. (Meist ist es auch so, dass es auf der anderen Seite des Rennsteiges dann besseres Wetter ist). Sollten Sie so gar kein Museumsgänger sein, packen Sie die Badetasche (Zusätzliche Handtücher können Sie gerne bei uns bekommen) und fahren für einen halben Tag in die neu renovierte Keltentherme nach Bad Salzungen mit vielen Attraktionen. Wenn Sie am späten Nachmittag – ein bisschen müde und geschafft- wiederkommen, vereinbaren Sie in unserem Hotel eine schöne Massage oder Fußreflexzonenmassage. Und danach geht es- völlig entspannt- in eines unserer besten Restaurants der Stadt- die Villa Feodora- zum Abendessen. Na, hört sich das nach einem verdorbenen Urlaubstag an?

 

 

 

Die Kommentare sind geschlossen.