Der Pummpälzweg

Willkommen im Pummpälzland


Der Pummpälzweg verbindet die Wartburg bei Eisenach mit der Kreisstadt Bad Salzungen. Auf seinen 28 Kilometern werden 22 Thüringer Sagen an Schautafeln und mit Hilfe von Holzskulpturen erzählt.



Das alte Forsthaus am Kissel- hier ist ein idealer Startpunkt.

Das alte Forsthaus am Kissel- hier ist ein idealer Startpunkt.

Sie erreichen den Pummpälzweg direkt am Forsthaus Kissel, ca. 10 Autominuten von uns entfernt. Unsere Lieblingstour ist vom Forsthaus bis zur Hohen Sonne bei Eisenach und von dort mit dem Bus nach Bad Liebenstein zurück. Wer an der Hohen Sonne noch nicht genug hat, kann durch die Drachenschlucht zum Prinzenteich absteigen. Hier ist auch ein kulinarischer Tipp: Ein kroatisches Spezialitätenrestaurant befindet sich direkt am Weg.

Wunderschöne Holzskulpturen am Wegrand machen den Weg zu einem Erlebnis.

Wunderschöne Holzskulpturen am Wegrand machen den Weg zu einem Erlebnis.

Im Juni findet auf dem Pummpälzweg der Pummpälzlauf und im September der Pummpälzmarathon statt. Ansonsten haben Sie die breiten Wege fast für sich allein.



Die Kisseleiche ist einer der ältesten Bäume auf diesem Weg.

Die Kisseleiche ist einer der ältesten Bäume auf diesem Weg.




Auch eine Verbindung mit dem Rennsteig ist möglich. Hier kann über das Hubertushaus, die Glasbachwiese und Steinbach zurückgewandert werden. Eine entsprechende Wanderkarte erhalten Sie gern bei uns.

Die Kommentare sind geschlossen.